für die Ausstellung: Andrea Quenzel – Zufall, ab April 2011


 zu Fall

Zu tief bist du gefallen,

an deiner Seele nagt der Frost

und an den Gliedern allen,

frisst gnadenlos der erste Rost.

Einfach zurückgelassen

und scheinbar unbemerkt,

so lernt der Mensch zu hassen,

wenn keiner Seelen stärkt.

Tatenfieber weit gesunken

auf der Suche nach dem Weg,

Elan ist tief im Bach ertrunken,

neben einem festen Steg.

(V. Göttel)

http://www.fine-line.biz/Bilder/Referenzen/Katalog_Quenzel.pdf

Advertisements

2 Gedanken zu „für die Ausstellung: Andrea Quenzel – Zufall, ab April 2011

    • Ja ernst, das ist es … nicht nur wegen minimaler, eigener Erfahrungen, die man vielleicht noch wegsteckt, solange man sich von der Mehrheit akzeptiert fühlt … aber durch das Bloggen, was ich mir erst neu erschlossen habe, lernt man doch viel über die Probleme der Menschen kennen, insofern wollte ich ganz besonders denen eine Stimme geben, die wirklich am Wegrand vergessen wurden.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.