Arbeit bis in die Nacht


Immanuel Kant

„Der Mensch ist das einzige Tier , das arbeiten muss“

nicht zuletzt deshalb kann ich nicht täglich hier publizieren und auf Eure interessanten Beiträge und Kommentare eingehen, seid aber gewiß, ich bin öfter bei Euch, als Ihr glaubt, Eure Statistik verrät mich und wenn ich nicht da war, komm ich später vorbei, meisst in der Nacht, wenn der Rest der Welt schläft.

Blumen, Sprüche, Verse und schöne Bilder helfen beim Durchhalten, dann macht Arbeit auch noch Spaß, weil das Negativpotential schnell wegradiert ist.

Mein Blog ist auch mein Radiergummi für anstrengende Arbeitstage.

Advertisements

3 Gedanken zu „Arbeit bis in die Nacht

  1. „Mein Blog ist auch mein Radiergummi für anstrengende Arbeitstage.“
    Ein wunderbarer Vergleich, daaaaaas gefällt mir 🙂

  2. Ja ich denke schon, dass der Vergleich passend ist, aber der heutige Tag hätte schon am Morgen so einen Radiergummi benötigt. Volle Aufregung nach dem ersten Zeitungsblick … zur Grundsteinlegung vom Potsdamer Stadtschloss waren nur geladene Leute zugelassen … nicht so wild, wenn man die geladen hätte, die sich für den Wiederaufbau und dessen Ästhetik eingesetzt haben, aber nein, da klopfen sich wieder ganz andere auf die Schulter.
    Meine Gedanken auf dem Weg zur Arbeit mündeten natürlich in einem Gedicht, was ich jetzt hier als Artikel einstellen wollte. Leider oder zum Glück hab ich meine handschriftlichen Verse auf der Arbeit liegen lassen … und morgen bin ich eigentlich in einer anderen Ecke, da muss ich mal sehen, ob ich noch an die Notizen herankomme.
    Werd ich heut mit einem Bild vorliebnehmen müssen.
    Allen Lesern einen schönen Start in das kommende Wochenende.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.