Werder 2010

Gestern auf dem Advendspaziergang wurde es bereits dunkel und dennoch wollte ich die Reize der weihnachtlichen Stimmung im Foto festhalten. Wir schlenderten über die Brücke und der Blick fiel auf die Kirche und die Mühle.
So winterlich sah der Fotoblick nur ohne Blitz aus, ganz reizvoll war also die wirkliche Stimmung.

Der Gang in Richtung Insel führte uns über den kleinen Weihnachtsmarkt, der den Kindern gerade eine Puppentheateraufführung bot. Der Markt war sehr schön weihnachtlich geschmückt und für das leibliche Wohl war an allen Ecken gesorgt, aber den kleinen Schnickschnack zum Kaufen gab es dieses mal nicht. Bis zum 3. Advend ist der Markt noch geöffnet.

Allerliebst war der zentrale Inselbaum geschmückt mit Lichtern und Deko am Fuße.

Zum Havelufer trotteten wir weiter und sahen die Sommerterrasse vom Arielle mit Schnee bedeckt.
Am alten Birnbaum vorbei, an der Kirche und der Mühle, konnten wir uns an der weihnachtlichen Beleuchtung erfreuen, ansonsten hat man das Gefühl, dass die Werderaner schon wieder ganz schön Energie sparen, zugunsten des Klimaschutzes, nehme ich an.
Der Abend endete bei einem schönen Glas Wein im „Alfred und Otto“. Hier war es so gemütlich und der Duft des Glühweines war so lebkuchenartig, das wir uns gleich für den Nicolausabend mit Donato Plögert und dem zugehörigen Nicolausmenü anmeldeten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s